Gesetzliche Prüfungen DGUV V3 (alt BGV A3 und VDE 0701-0702)

Als Betreiber von gewerblich genutzten Geräten ist es für Sie eine zwingende Verpflichtung, dafür eine Gefährdungsbeurteilung vorzunehmen.

Die Rahmenbedingungen werden durch die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), die einschlägigen Unfallverhütungsvorschriften (u. a. bei elektrischen Geräten DGUV V3 (alt BGV A3)) und die Normen DIN VDE 0701-0702 vorgegeben.

Die Berufsgenossenschaft und das Gewerbeaufsichtsamt überwacht die Einhaltung der Unfallverhütungsvorschriften. Eine Nichtbefolgung führt für den Betreiber zu sanktions- und haftungsrechtlichen Konsequenzen.

Wir empfehlen Ihnen deshalb, die von Ihnen betriebene Waschanlage bzw. Reinigungstechnik mindestens einmal jährlich durch unseren Sachverständigen prüfen zu lassen. Die von ihm festgestellten Prüfergebnisse sind in ein Prüfbuch (auch Betriebstagebuch genannt) einzutragen, welches der Kontrollbehörde auf Verlangen jederzeit vorzulegen ist.

Das selbe gilt auch für die von Ihnen genutzte Wasser- bzw. Abwassertechnik, aber erst Recht auch für Ihre elektrischen Geräte.

Unsere Service-Mitarbeiter bieten Ihnen demzufolge nicht nur die Terminüberwachung und die Ausführung der notwendigen Sicherheitsprüfung an, sondern selbstverständlich auch das Eintragen der Ergebnisse ins Betriebstagebuch. Die von uns geprüften technischen Geräte werden mit einer speziellen Prüfplakette versehen.

Auf Wunsch führen wir auch gerne Ihr Betriebstagebuch; komplett und rechtssicher!